Rehkitzrettung mit Hilfe von Drohnen

Jedes Jahr im Frühsommer stehen wir in unserer Kulturlandschaft vor dem gleichen Dilemma. Rehgeißen haben über Jahrhunderte gelernt sich auf die Deckung unserer landwirtschaftlichen Wiesen zu verlassen und setzen ihre Kitze in das lange Gras. Dort verbringen sie ihre ersten Lebenswochen. Genau zu diesem Zeitpunkt werden aber die ersten Wiesen bereits gemäht.

Um den Mähtod der Kitze zu verhindern, müssen in wenigen Tagen große Flächen abgesucht und die Kitze aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Dies bringt Jäger und Landwirte an ihre Kapazitätsgrenzen.

Der Einsatz von Drohnen mit Wärmebildkamera ist mit den sinkenden Preisen für die Geräte immer populärer geworden. Dirk Sachon gibt in dem Praxisseminar Ratschläge, worauf man beim Kauf achten sollte und welche rechtlichen Grundlagen zu beachten sind. Er geht auf Aspekte der weidmännischen Einsatzmöglichkeiten ein und zeigt bei der praktischen Vorführung Beispiele für sinnvolle Flugmanöver.

Dirk Sachon wird auch bei unserem Ausrüstungs-Testtag am 18. April 2020 in Stegenwald dabei sein.

KURSLEITER: Dirk Sachon

Dipl.Kfm. Dirk Sachon aus Lochen am See (OÖ) hat 2019 den akademischen Jagdwirt an der BOKU Wien mit Auszeichnung abgeschlossen. Im Rahmen seiner Abschlussarbeit hat er die Wirtschaftlichkeit und Effizienz des Einsatzes einer Drohne mit Wärmebildkamera zur Rehkitzrettung untersucht.

 

 

ANMELDUNG:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Ort (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur zweckgebundenen Bearbeitung meiner Nachricht elektronisch erhoben und gespeichert werden.*