Wertvolle Wildtierfette


Damit altes Wissen nicht verloren geht…

Wildtierfette galten einst als unentbehrliches Gut und rares Privileg der Jägersfamilien, sowie als kostbarer Schatz der Sennerinnen. Allerdings landet heutzutage allzu oft das kostbare Schmalz vom Raubwild samt Balg im TKV Container. Das Fett von Hirsch, Hase und Gams verbleibt meist am Luderplatz.

In diesem Seminar erfährst du neben erstaunlichen kultur- und jagdgeschichtlichen Fakten rund um Hase, Gams und Co.  alles Wissenswerte über die Grundlagen der Wildtierfettgewinnung und der Salbenherstellung.

In der stimmungsvollen Atmosphäre einer gemütlichen Holzhütte im Wald, hast du die Möglichkeit über dem offenen Feuer eine Salbe, mit einem Wildtierfett deiner Wahl, für den Eigengebrauch zu rühren. Heimische Kräuter, Wurzeln, Rinden, Beeren und Harze, welche das jeweilige Fett in seiner Wirkungsweise optimal verstärken stehen dir dabei zur Verfügung. Nebenbei wird so manch Hochprozentiges aus und mit Wildobst verkostet.

Teilnehmerzal: mindestens 6, maximal 15 Teilnehmer.

KURSLEITERIN: Andrea Gabriel

Andrea Gabriel Eine weltoffene Kleinbäuerin und junge Jägerin, welcher der Erhalt alten Wissens und Brauchtums ein großes Anliegen ist. Sie hat viele Sommer als Sennerin und Hirtin auf Almen verbracht. Aus Idealismus und manchmal aus purer Notwendigkeit hat sie sich viel mit essbaren und heilsamen Wildkräutern, sowie mit Nutz- und Wildtierfette als Heilmittel beschäftigt. Zur Zeit lebt sie mit ihrer kleinen Gebirgsziegenherde in einem altem, einfachen Bauernhaus im Salzkammergut.

ANMELDUNG:

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Ort (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur zweckgebundenen Bearbeitung meiner Nachricht elektronisch erhoben und gespeichert werden.*